Was ist Google Project Stream?

Google hat am 1.10.2018 angekündigt einen Games Streaming Service mit dem Namen Project Stream als technologie Test zu lancieren. Was ist Project Stream und was bedeutet dies?

Google Project Stream ist ein Spiele Streaming Service welcher es ermöglicht grafisch anspruchsvolle Computer Spiele zum Beispiel im Web Browser zu spielen. Aktuell aber noch als Technologie Test publiziert. Ein besserer Namen wäre dafür eigentlich auch das teilweise verwendete Cloud Gaming. Es gibt hier nben Google’s Project Stream bereits verschiedene andere Anbieter welche diese Technologie unterstützen, die Technologie steht aktuell aber erst in den Anfängen. Namen sind NVIDIA GeForce Now, Parsec, LiquidSky, Playstation Now

Google Project Stream ist kein Mitbewerber zu Twitch oder YouTube Live oder YouTube Gaming welches Streaming Plattformen sind um Spielern zuzusehen wie diese Video Spiele spielen.

Eine der Value Propositions dieser Cloud Gaming Plattformen wird es längerristig sein ein Geschäftsmodell ähnlich Netflix oder Spotify aufzuziehen in welchem der User dann einen monatlichen Beitrag bezahlt und anschliessend sämtliche Spiele Titel sofort spielen kann. Ähnliche Modelle gibt es heute bereits auf Publisher kontrollierten Plattformen wie zum Beispiel der EA Plattform Origin wo ich mit Abo Modellen verschiedene mehr oder weniger aktuelle Titel kostenlos spielen kann und teilweise frühzeitig Zugriff auf Beta Versionen erhalten oder einen Early Access welcher mir erlaubt neue Titel bereits 1 Woche vor der Veröffentlichung zu spielen. Das heisst, Spiele on Demand und somit ein Disruptionspotential für bestehende Spiele Shop’s und Spiele Händler.

Ein weiterer Kundennutzen insbesondere für Spiele Publisher ist es das die Spiele dadurch Plattform unabhängig werden. Das heisst es ist dann somit theoretisch möglich ein Spiel via Smartphone auf dem Heim TV zu spielen, welches bisher zum Beispiel eine Playstation, Nintendo Konsole oder einen PC vorausgesetzt hat. Dies wird den Markt bezüglich dedizierter Hardware längerfristig umgrasen. Aktuell leben Nintendo, Playstation und XBox von exklusiv auf Ihren Plattformen veröffentlichten Titeln, dieser Bereich würde dann vermutlich aufgrund dieser Valu Proposition ebenfalls verändert.

Und als dritter Kunden Nutzen ist auf User Seite der Vorteil zu nennen, das dieser mit nicht ganz High End Hardware neueste Spiele Titel in sehr guter Qualität spielen kann. Es benötigt also keinen High End PC mit der neuesten Grafikkarte mehr sondern ein Internetanschluss mit entsprechender Bandbreite und möglichst schneller Antwortzeit (Latenzzeit). Eine ähnliche Entwicklung wie im Business Bereich wo durch zentralisierung oder die Nutzung von Cloud Services eigentlich nur noch Thin Clients benötigt werden. Diese Entwicklung wird einen massiven Einfluss auf die Gaming PC, Prozessor und Grafikkarten Hersteller ausüben, da hier eine Verschiebung von Einzelplatz Systemen zuhause zu Server Farmen bezüglich Hardware stattfinden wird. Umgekehrt ist es eine Chance für Anbieter von Internet Services durch entsprechend Ausgebaute Infrastruktur neue Einnahmequellen zu erschliessen. Glasfaser #FTW.

Nun aber zu dem Punkt, warum dieses Thema aus meiner Sicht für den Bereich Esports Marketing relevant ist, der Endkunden Zugang. Diese Streaming Plattformen ermöglichen es dann übergreifend Benutzer Profile zu generieren und Präferenzen herauszuschälen, was heute in diesem Bereich meist nur den Publishern mit einer eingeschränkten Sicht innerhalb Ihres Universums möglich ist. Für mich einer der zentralen Schlüsselpunkte im Bereich Esports und Gaming welchen ich einmal in einem separaten Beitrag behandeln möchte. Um es ganz kurz vorweg zu nehmen, entgegen dem klassischen Sportmarketing ist eines der Ziele der Publisher des Esports Business Models das möglichst viele User Ihr Spiel spielen. Dieses Interesse besteht im klassischen Sport Sponsoring nicht in diesem Ausmass. Es geht hier darum möglichst viele Fans für eine Sportart oder ein Team zu gewinnen. Hinzu kommt das die Spieler die gespielten Titel immer wieder ändern und es nur wenige Titel schaffen die User längerfristig zu binden, was ebenfalls ein Unterschied zum klassischen Sport Sponsoring ist. Daher wird es in Zukunft ein Schlüssel Element sein, wer den Zugang zu der gesammten Zielgruppe besitzt. Publisher und Spiele werden jeweils voraussichtlich ein Verfalldatum haben weil sich die Genres in bestimmte Richtungen weiterentwickeln werden oder noch entsprechende Präsentationsformen gefunden werden müssen. Aktuelles Beispiel ist zum Beispiel der neue Bereich des Battle Royal Genres, welches sein Format für Offline Turniere noch finden muss.

2 comments
DadQrusu
ADMINISTRATOR
PROFIL

Posts Carousel

Kommentiere diesen Beitrag

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

2 Comments

Latest Posts

Top Authors

Most Commented

Featured Videos