Farming Simulator League (FSL) – Marketing neu gedacht

Die FSL zeigt was im Marketing mit Games & eSport möglich ist.

Im Februar 2019 folgte die Ankündigung für die Farming Simulator League eSports Liga mit 14 Turnieren (3 Online und 10 Offline Turniere) in ganz Europa  welches dann mit einem auf 100k € dotierten Finale mit den 16 besten Teams aus der FSL abgeschlossen wird. Insgesamt über alles gesehen werden Preisgelder in Höhe von 250k € ausgeschüttet.

Der Start ist diese Wochenende am 27. und 28. Juli 2019 an der Farmcom 19, der Hauseigenen Konferenz von Giants Software welche den Farming Simulator entwickelt.

Das Format

Die Liga wird ein Wettkampf zwischen 2 Teams bestehend aus jeweils 3 Spielern darstellen. Für mich heisst das grosses Potential für Spannung und Unterhaltung. Gespannt bin ich zudem auch darauf wie der Wettkampf dann im Streaming umgesetzt wird und wie sich dies dann auf die Zuschauerreaktionen auswirken wird. Etwas das mir aktuell insbesondere beim Battle Royale Genre fehlt und für mich aktuell dort auch keine Lösung in Sicht ist. Der andere Punkt ist das Verstehen wie der Wettkampf genau abläuft und welches Team jetzt gerade vorne ist um den Spannungsbogen aufzubauen. In diesem Punkt sehe ich beim Farming Simulator aktuell noch Verbesserungspotential. Obwohl der Wettkampf gegeneneinander ausgeführt wird, ist nicht klar ersichtlich wer jetzt vorne liegt und ob der aktuelle Spielzug zu einem Vorteil führt. Dies wird sich aber zeigen, wenn das Erste Mal wirklich gegeneinander angetreten wird.

Die Teams & Sponsoren

Die Farming Simulator League besteht aus Seeded Teams & Wildcard Teams. Die Seeded Teams sind gesetzt und sind grösstenteils Firmenteams von Landmaschinen Herstellern. Es gibt aber eine Ausnahme aus der Schweiz, die älteste eSport Organisation der Schweiz mYinsanity wird ebenfalls ein Team für die FSL stellen. Die Liste mit sämtlichen Teams und Sponsoren ist auf der Webseite Giants Software einsehbar. Hier ist aber bezüglich Landmaschinen alles vertreten was in der Landwirtschaft Rang & Namen hat.

Und wenn man die Produkte ansieht welche vertreten sind, erkennt man jetzt schon das Potential darin. Traktoren, Mähdrescher, Ballenpressen, Häcksler, Sämaschinen, Düngerstreuer, Pflanzenschutzmittel uvm. Wer denkt bei diesen Produkten an eine Integration in ein Game oder eSport Titel um Wettkämpfe auszutragen?

Hauptsponsor: Corteva Agriscience, Pflanzenschutzmittel und Saatgut

Seeded Teams:
– Trelleborg: Partner seit 2014, weltweiter Hersteller von Reifen und Kompletträdern für schwere Maschinen
– Amazone: Mitarbeiter Team, Hersteller von Düngerstreuern, Sämaschinen, Bodenbearbeitung und Pflanzenschutzspritzen.
– Grimme: Partner seit Landwirtschaftssimulator 13. über 150 Maschinentypen im Landwirtschaftssektor
– John Deere: Landmaschinen verschiedenster Kategorien
– Astragon Hektar Helden: Gewinner der Ersten Farming Simulator Championship unterstützt von Astragon, welche den Vertrieb des Landwirtschafts Simulator im deutschsprachigen Raum.
– Horsch: Werksteam zusammengestellt aus Community Mitgliedern. Pflanzenschutz, Sämaschinen, Bodenbearbeitung.
– mYinsanity: Esports Team aus der Schweiz
– Krone: Mähaufbereiter, Mähwerke, Ballenpressen, Häcksler
– Lindner: Traktoren Hersteller
– Bednar FMT: Landmaschinenhersteller
– Komatsu Forest: Forstmaschinen
– Claas:  Mähdrescher
– Berthoud: Spritzgeräte

Partner:
– Nitrado: Game Server Hosting
– Logitech G: Gaming Hardware

Spielablauf

Das Spiel selbst läuft in 3 Phasen ab.
– In einer Pick/Ban Phase werden Fahrzeuge blockiert welche für für beide Teams nicht zur Verfügung stehen. Anschliessend werden dann die Fahrzeuge aus den restlichen für das Team gepickt.
– Die Teams wählen im Powerplay 2 Boosts aus, welche gewisse Werte im Spiel verbesseren oder resetten.
– Anschliessend startet das Spiel in welchem weitere strategische Elemente durch Abhängigkeiten auf der gespiegelten Spielfläche beeinflusst werden. Primär geht es darum ein Kornfeld zu ernten, Ballen zu pressen und Getreide in die sogenannte Dropzone abzuliefern. Das abgelieferte Getreide beeinflusst einen Multiplikator im Spiel für beide Teams. Dieser Multiplikator hat dann einen Einfluss auf die Punkte welche pro abgelieferte Strohballe vergeben werden. Nach 15 Minuten gewinnt dann das Team welches mehr Punkte hat. Im Spiel selber gibt es dann noch weitere Abhängigkeiten zwischen den beiden Teams und deren verhalten.

Mediale aufbereitung

Die Wettkämpfe solen in Deutsch und Englisch übertragen werden. Primäre Sprache wird Englisch sein und auf Youtube, Twitch und MIxer übertragen werden. Wobei es auf Youtube einen deutschsprachigen Stream geben wird.

Die Events bestehen jeweils aus Pre-Show, After-Show und sogar monatlichen Formaten rund um die Farming Simulator League.

Farming Simulator League auf Youtube
Farming Simulator League auf Twitch
Farming Simulator League auf Mixer

Zusammenfassung

Für mich ist die Farming Simulator League deshalb Spannend, weil es einerseits zeigt wie nicht alltägliche Produkte in einem Game vermarktet werden können und wie daraus ein eSports Titel entwickelt wird. Wir sprechen hier nicht von Konsumgüter Herstellern, sondern von Firmen welche dedizierte Zielgruppen ansprechen. Etwas das so bisher noch nicht vorhanden war. Bisher war dies meistens an Events oder Messen der Fall. Mit dem Game und eSport Titel gehen hier neue Möglichkeiten auf.

Anders wie im klassischen Sportsponsoring besteht hier die Möglichkeit seine Produkte in einen Wettkampf so direkt zu integrieren und die Brandwerte einem breiten Publikum wirklich erlebbar zu machen. (wann kommt die VR Farming Simulator League? oder wie lange geht es bis die FSL in der in der Realität wirklich umgesetzt wird?)

Dazu gibt es auch einen spannenden Artikel von John Deere und deren Erwartungshaltung beim The Esport Observer wo klar ausgesagt wird das die Zielgruppe für Ihre Maschinen in diesem Spiel sind und vor allem bezüglich Branding das Potential wie aber auch die Erwartungshaltung gross sind.

Welches Marketing Mittel ermöglicht heute eine solche direkte Integration seiner Markenwerte und Produkte und macht diese emotional direkt erlebbar? Solche Möglichkeiten bieten heute nur Spiele. Ich sitze in der Führerkabine in meinem Traumtraktor und habe mein Wunschgerät angehängt. Im Spiel kann ich das Produkt direkt ausprobieren und erkenne evt. gleich verschiedenste Vor- / Nachteile. Und im Wettkampf sehe ich dann noch das mein Gerät das Beste ist und am meisten genutzt wird. Dies steigert Markenbindung, Markenwert und Markenbekanntheit.

Ich freue mich jetzt schon auf den Start der Liga diesen Sonntag (28.7.2019) und werde garantiert zusehen. Weiter bin ich gespannt wie sich die Farming Simulator League bei uns weiter entwickeln wird.

Posts Carousel

Kommentiere diesen Beitrag

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Latest Posts

Top Authors

Most Commented

Featured Videos