Der DFB verliert Mc Donalds und Mercedes Benz als Sponsoren an #ESport

Der DFB verliert Mc Donalds und Mercedes Benz als Sponsoren an #ESport

Mc Donalds und Mercedes haben langjährige Engagements im Sport aufgelöst und werden diese zukünftig im E-Sports ausgeben. Doch was heisst dies?

E-Sport nimmt weiter an Fahrt auf. Immer mehr Unternehmen erkennen das Potential das hinter E-Sports steckt und fangen an Marketing- und Sponsoring Gelder in E-Sports zu verlagern. Teilweise werden langjährige Sport Partnerschaften aufgelöst und neue im Bereich E-Sports angegangen. Aktuelles Opfer der Situation, der Deutsche Fussball Bund.

Update 27.11.2018: Der Grund für die Aufkündigung des Vertrages zwischen dem DFB und Mercedes Benz erfolgte bereits 2017. Dies aufgrund der Situation das der DFB neben Mercedes Benz eine Partnerschaft mit VW eingegangen ist und Mercedes Benz keine Exklusivitäts Garantie mehr erhalten hätte, dies neben dem Fakt das auch mehr hätte bezahlt werden müssen.  Der direkte Grund für die Kündigung war nicht eine Entscheidung auf Seite Mercedes das Geld in E-Sports zu verlagern, dies war eher die Konsequenz aus diesem Entscheid. Der Text wurde dementsprechend angepasst.

Mc Donalds löst Vertrag mit der DFB Nationalmannschaft zu Gunsten von E-Sport auf

Wie Mc Donalds Anfang November 2018 via Pressemitteilung mitgeteilt hat wird zukünftig mehr Etat in E-Sport und Trendsportarten fliessen. Mc Donalds löst somit nach 15 Jahren die Partnerschaft mit dem Deutschen Fussball Bund auf.

Mc Donalds bestätigt die mit E-Sports in Zusammenhang zu bringende Steigerung der Markenwahrnehmung bei Teens und Twens, welches aus meiner Perspektive für Produkte, den Brand aber auch das Employer Branding einer der Haupt Ansatzpunkte sind welche E-Sports äusserst positiv unterstützt.

„Der Schritt in den eSport war für uns absolut richtig. Wir sehen einen deutlichen Anstieg in der Markenwahrnehmung bei der angesprochenen Zielgruppe“, so Mc Donalds Unternehmenssprecher Philipp Wachholz

Vorbei scheint auch die Zeit bei welcher mit Auflagen aufgrund einer entsprechenden Marktstellung durchgedrückt werden konnte. So interpretiere ich auf jeden Fall die Aussage

Die geplante Neuorientierung mit dem veränderten Sport-Portfolio bietet dabei die nötige Flexibilität, auch andere Sportarten und zeitgemäße Trends maßgeblich zu unterstützen

aus der Mc Donalds Pressemitteilung.

Mercedes Benz löst den Vertrag mit dem DFB zu Gunsten von E-Sport auf

Auch Mercedes Benz verabschiedet sich per Ende 2018 nach 46 Jahren vom DFB und es scheint das der Etat in E-Sports verlagert wird. Ebenfalls wieder mit einem Seitenhieb in Richtung DFB bezüglich Erwartungshaltung und finanzielle Rahmenbedingungen.

ESL und Jung von Matt/Sports stehen als Katalysator hinter der Entwicklung

Mc Donalds und Mercedes tätigen diesen Etat Shift zusammen mit Jung von Matt/SPORTS welche scheinbar gleichzeitig daran sind eine Schlagkräftige Truppe mit E-Sport Know How rund um Toan Nguyen zu rekrutieren.

Toan Nguyen und Jung von Matt sind mir bereits am Spobis Gaming & Media äusserst positiv bezüglich der realisierten Kampagnen für Mercedes Benz an der ESL One aufgefallen. Sie verstehen die E-Sports Zielgruppe wie auch die Orchestrierung und Nutzung der entsprechenden Social Media Kanäle perfekt und schaffen es so die Botschaften zielgerichtet und glaubhaft bei der Zielgruppe zu positionieren.

Beispiel 1: Opener für ESL One Katowice Dota 2 Major

Geschickt werden Dota Creeps und Champions in eine witzige Geschichte verpackt welche den Charme nur dann entfalten, wenn man sich mit Dota auskennt.

Beispiel 2: ESL One Hamburg

Für jedes Team das an der ESL One Hamburg teilgenommen hat, wurde ein Mercedes in den Team Farben als Team Fahrzeug zur Verfügung gestellt. Das führte natürlich dazu das die Spieler die Fahrzeuge automatisch über Ihre Reichweitenstarken Social Media Profile gestreut haben was eine riesige kostenlose Reichweite generiert hat. Die Aktion wurde zudem auf den verschiedensten Kanälen wie Reddit und auch in Discord Chanels entsprechend diskutiert und positiv beurteilt.

View this post on Instagram

 

@teamliquid arriving in style for #ESLOne Hamburg! @mercedesbenz

A post shared by ESL (@eslgaming) on

Ebenfalls mit Ihm Boot das grösste E-Sport Unternehmen ESL welche als Vorreiter im Bereich E-Sports Ligen und Events durchführt. Die Strategie mit den Ligen und den Events und deren konsequenter Ausbau ist aus meiner Sicht die aktuell einzige und absolut richtige Strategie um sich längerfristig gegenüber der Publishern behaupten zu können und die Ressource Spieler und Zuschauer längerfristig und zielgerichtet ansprechen und bearbeiten zu können. Doch dazu mehr in einem später erscheinenden Artikel. [Update 27.11.2018: Der Unterschied zwischen Sport und E-Sport Organisationen ]

Was Hänschen nicht lernt, ……

Gleich wie im Handel wird im Sport gerade der selbe Fehler bezüglich neuen Innovativen Themen, sprich E-Sports und Digitalisierung gemacht. Weil nicht verstanden wird das durch das Internet die ganze Macht zum Kunden verlagert wird und dies dadurch neue kundenzentrierte Vorgehensweisen benötigt schiesst man mit Massnahmen weit am Ziel vorbei. So befördert man sich selber längerfristig in’s Abseits und killt sich womöglich selber.

Was gerade dem DFB passiert ist aus meiner Perspektive gut für E-Sport und gibt auch der diesbezüglichen Sport Diskussion mehr Gewicht. Vielleicht erkennt nun der eine oder andere Sport Verband langsam die Tragweite und die Möglichkeiten der heutigen Kommunikationsmittel welche durch den Kunden getrieben sind und nicht mehr durch Verbands Funktionäre und fängt an sich um die Zukunft zu kümmern und nicht um den Besitzstand.

DadQrusu
ADMINISTRATOR
PROFIL

Posts Carousel

Kommentiere diesen Beitrag

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Latest Posts

Top Authors

Most Commented

Featured Videos